USA-EckeFoto-SectionReiseberichteUSA-NewsMapsStatistikLinks und BannerInfo

Slideshow FinderSüdwest 2011

Natural Bridges National

Monument 2011

Reisebericht 2011Inhaltsverzeichnis

 
  • Natural_Bridges_01
  • Natural_Bridges_02
  • Natural_Bridges_03
  • Natural_Bridges_04
  • Natural_Bridges_05
  • Natural_Bridges_06
  • Natural_Bridges_07
  • Natural_Bridges_08
  • Natural_Bridges_09
  • Natural_Bridges_10
  • Natural_Bridges_11
  • Natural_Bridges_12
  • Natural_Bridges_13
  • Natural_Bridges_14
  • jquery carousel
  • Natural_Bridges_16
 

 

Das 31 km² grosse Natural Bridges National Monument liegt im US-Bundesstaat Utah

am oestlichen Rand des Colorado-Plateaus im White und Armstrong Canyon.

 

Drei natuerliche Steinbruecken - Sipapu, Kachina und Owachomo - wurden im Laufe

von Millionen Jahren von ploetzlich auftretenden Springfluten im ansonsten relativ

trockenen, rund 150 m tiefen Bachbett herausgearbeitet.

 

Anasazi-Indianer nutzten noch bis vor zirka 700 Jahren obere Felsraenge im Canyon

zur Besiedlung. Reste dieser Siedlung sind waehrend einer Rundwanderung im Canyon

zu sehen. Jaehrlich kommen etwa 100.000 Besucher in das Schutzgebiet.

 

USA-EckeFoto-SectionReiseberichteUSA-NewsMapsStatistikLinks und BannerInfo