USA-EckeFoto-SectionReiseberichteUSA-NewsMapsStatistikLinks und BannerInfo

Trivia

 

Trivia

 

 

 

 

Wissenswertes rund um das Thema USA

 

Hier schreiben wir so nach und nach alles nieder, was uns an interessanten und uninteressanten Fakten zum Thema USA einfaellt. Vieles davon sollte man wissen, einiges kann man wissen, manches interessiert sowieso keinen...

 

Es wird keine besondere Reihenfolge eingehalten und es werden sicher auch keine endlos langen Abhandlungen zu einzelnen Themen werden. Dafuer gibt es im Netz genuegend andere Quellen. Wir beschraenken uns hier wirklich nur auf Dinge, die wir interessant oder wissenswert fanden. Und das kurz und knapp!

 

Folgende Bereiche gibt es derzeit:

 

 

Allgemeines

National Parks und Natur Staedte und Bauwerke Seen und Fluesse Praesidenten  

 

   

Allgemeines:

Die Vereinigten Staaten von Amerika bestehen aus 50 Bundesstaaten.

 

Die Hauptstadt ist Washington D.C., die groesste Stadt ist New York City.

 

 

Die USA sind der drittgroesste Staat der Erde, sowohl von der Grundflaeche als auch von der Bevoelkerung.

 

Nationalfeiertag ist der 04. Juli, der an die Ratifizierung der Unabhaengigkeitserklaerung im Jahr 1776 erinnert.

 

Gesetzliche Feiertage

 

 

 

 

 

  •       New Year’s Day – 1. Januar

  •       Martin Luther King Day – dritter Montag im Januar

  •       Washington’s Birthday (Presidents Day) – dritter Montag im Februar

  •       Memorial Day – letzter Montag im Mai

  •       Independence Day – 4. Juli

  •       Labor Day – erster Montag im September

  •       Columbus Day – zweiter Montag im Oktober

  •       Veterans Day – 11. November

  •       Thanksgiving Day – vierter Donnerstag im November

  •       Christmas Day – 25. Dezember

Groesste Bundesstaaten

 

 

 

Der flaechenmaessig groesste Bundesstaat ist Alaska mit 1,7 Mio km², gefolgt von Texas und Kalifornien.

Der groesste Bundesstaat in Bezug auf die Einwohnerzahl ist Kalifornien (37 Mio.), wiederum gefolgt von Texas.

 

Wann welche Bundesstaaten dem Staatenbund beigetreten sind, ist uebrigens in der animierten Landkarte unter "Maps"

sehr anschaulich dargestellt.

 

Kleinste Bundesstaaten

 

 

Der kleinste Staat in Amerika ist Rhode Island mit rund 3100 km², dicht gefolgt von Delaware als zweitkleinstem Staat. Rhode Island wuerde über 500 Mal in Alaska reinpassen.

 

Der bevoelkerungsaermste Bundesstaat der USA ist Wyoming mit gut 560.000 Einwohnern.

 

Welcher Bundesstaat hat die meisten Counties - also Landkreise?

 

 

 

 

 

 

 

In dieser Statistik liegt Texas mit 254 Counties an erster Stelle. An letzter Stelle liegt uebrigens Delaware mit nur drei Counties - sofern man Washington DC mal ausklammert. Denn der District of Columbia wird als eigenes, einzelnes County gewertet.

 

Counties gibt es aber eigentlich nur in 48 der 50 Bundesstaaten. In Louisiana heissen die Counties nicht Counties, sondern Parishes. Und in Alaska gibt es Boroughs. Letztlich sind das aber alles Verwaltungseinheiten wie die Landkreise in Deutschland. Nur sind es in den USA eben etwas mehr - 3.144 aktuell, das sind durchschnittlich knapp 63 Counties je Bundesstaat. Im Durchschnitt ist ein US-County etwa 1,5 mal so gross wie ein deutscher Landkreis.

 

Witzig wird es bei den Uebersetzungen, denn Counties sind woertlich eigentlich Grafschaften, die es so natuerlich nie gab. Parishes waren urspruenglich mal Kirchspiele und Boroughs uebersetzt man mit Bezirke - was noch am Besten passt.

 

Welcher Bundesstaat liegt in der Mitte der USA?

 

Kansas liegt horizontal wie auch vertikal relativ exakt in der Mitte der USA!

 

 

 

 

 

Seit wann gibt es die amerikanische Nationalhymne schon?

"The Star-Spangled Banner" ist seit dem 03. Maerz 1931 offiziell Nationalhymne der USA. Geschrieben wurde sie allerdings

schon viel frueher. Francis Scott Key, ein junger Anwalt, hat sie am Morgen des 14. September 1814 geschrieben. Er wollte

damit seine Freude über den Sieg Amerikas über die Briten zum Ausdruck bringen. Den Text und die deutsche Uebersetzung

findet ihr hier: *klick*

 

Kann man die Unabhaengig-keitserklaerung besichtigen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja, kann man. In den National Archives in Washington D.C. ist ein Original der Declaration of Independence vom 04. Juli 1776 ausgestellt.

 

Ausserdem sind dort viele weitere historische Dokumente zu finden, unter anderem auch die Constitution (die Verfassung) vom 17. September 1787, die Bill of Rights (die ersten zehn Zusatzartikel zur Verfassung) oder ein Original der Magna Carta vom 15. Juni 1215!

 

Leider ist das Fotografieren innerhalb streng

verboten.

 

Aber ein Besuch ist trotzdem absolut

lohnenswert!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum gibt es in Kalifornien so viele Erdbeben?

 

 

 

Kalifornien liegt auf zwei Kontinentalplatten, die den Bundesstaat quasi in zwei Haelften teilen. Die San-Andreas-Verwerfung ist die Linie, auf der die pazifische und die nordamerikanische Platte zusammentreffen. Sie verlaeuft von Nord nach Sued mehr oder weniger entlang der kalifornischen Kueste, wobei San Francisco auf der nordamerikanischen Platte und Los Angeles auf der pazifischen Platte liegen. Da die Platten staendig in Bewegung sind (ca. 6 cm pro Jahr), koennen an ihren Beruehrungspunkten starke Erdbeben auftreten.

 

Wie weit ist es von West nach Ost?

 

 

Eine Fahrt mit dem Pkw von Los Angeles nach New York City kann dauern, denn immerhin liegen ca. 4.500 km Strecke vor einem. Moechte man zum Beispiel mit dem Auto von Bellingham - einer kleinen Stadt im Bundesstaat Washington an der kanadischen Grenze und am Pazifik - nach Key West in Florida fahren, hat man sogar knapp 5.700 km Strecke vor sich.

 

Wie viele Zeitzonen gibt es in den USA?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die USA sind in sechs verschiedene Zeitzonen unterteilt:

  • EST = Eastern Standard Time, -6h

  • CST = Central Standard Time, -7h

  • MST = Mountain Standard Time, -8h

  • PST = Pacific Standard Time, -9h

  • AKST = Alaska Standard Time, -10h

  • HST = Hawaiian Standard Time, -11h

bezogen auf die Mitteleuropaeische Zeit (MEZ)! Die Sommerzeiten sind hier nicht angegeben.

 

Wie lang ist eigentlich die Grenze zu Kanada und Mexico?

 

Die Grenzlaenge zu Kanada betraegt 8.893 km (einschließlich 2.477 km mit Alaska) und ist damit die laengste Grenze der USA. Die Grenze zu Mexico ist aber mit 3.141 km auch noch gewaltig lang. Die gesamte Grenzlaenge der USA betraegt damit 12.034 km!

 

 

Wo  ist der

Wilde Westen?

 

 

 

 

 

 

 

Als Wilder Westen wird sowohl ein Gebiet, als auch eine Zeitspanne bezeichnet. Beides ist jedoch nicht exakt definiert, sondern eher grob umrissen.

 

Zeitlich anzusiedeln ist „Der Wilde Westen“ so etwa in der zweiten Haelfte des 19. Jahrhunderts. Eine etwas grosszuegigere Auslegung bezieht auch die erste Haelfte nach der Lewis- und Clark-Expedition (14. Mai 1804 bis 23. September 1806) mit ein.

 

Geographisch meint der Begriff ein Gebiet, dass damals noch nicht den Vereinigten Staaten beigetreten war und westlich des Mississippi auf dem Gebiet der heutigen USA lag.

 

Wieviele Kuesten-kilometer hat die USA?

 

Die Kuestenlaenge der USA betraegt sagenhafte 19.924 km! Damit ist die Kueste der USA fast exakt halb so lang wie der gesamte Erdumfang (ca. 40.000 km)!

 

 

 

 

 

National Parks und Natur:

   

Wie viele National Parks gibt es in den USA?

 

 

Derzeit (Stand: August 2016) gibt es 59 National Parks in den USA, zusammen mit allen weiteren vom National Park Service betreuten Gebieten wie z.B. den National Monuments, National Recreation Areas usw. sind es mehr als 400 Parks.

 

In welchem Bundesstaat liegen die meisten US National Parks?

 

 

Aktuell hat Kalifornien die Nase vorn. Dort gibt es neun der insgesamt 59 US National Parks - Redwood, Lassen Volcanic, Yosemite, Kings Canyon, Death Valley, Sequoia, Pinnacles, Channel Island und Joshua Tree National Park Bis 2013 musste sich Kalifornien den ersten Rang allerdings teilen, denn Alaska bringt es immerhin auch auf acht National Parks. Dann aber wurde Pinnacles zum National Park aufgewertet...

 

In welchem Bundesstaat liegen die meisten US National Monuments?

 

Hier liegt Arizona vorne! Mit insgesamt aktuell 18 National Monuments (Aug. 2016) fuehren sie die Statistik deutlich vor Kalifornien (15) und New Mexico (14) an. Nebenbei: die meisten National Memorials mit 11 gibt es uebrigens in Washington DC.

 

Welcher war der erste US National Park?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der erste US National Park war der Yellowstone National Park. Er wurde am 01. Maerz 1872 gegruendet und ist damit auch der aelteste Nationalpark der Welt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welches war das erste US National Monument?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der erste US National Monument war das Devils Tower National Monument. Es wurde am 24. September 1906 gegruendet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welcher ist der groesste US National Park?

 
Der Wrangell-St.-Elias-National Park in Alaska ist mit etwa 53.320 km² der groesste Nationalpark der USA.
 

 

Wie tief ist der Grand Canyon?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Grand Canyon ist durchschnittlich etwa 1.600 Meter tief, an der tiefsten Stelle sind es sogar etwa 6.000 Fuss, also ca. 1.828 Meter.

Auch die Ausmasse sind gewaltig. Er ist etwa 450 km lang und zwischen 6 und 30 km breit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wo ist der hoechste Berg

der USA?

 

 

 

 

 

Hoechster Berg der USA ist der Mount McKinley im Denali National Park in Alaska mit 6.194 Metern Hoehe. Ende August 2015 hat Praesident Obama allerdings angekuendigt, dass der Mount McKinley kuenftig wieder seinen urspruenglichen Namen tragen soll - Denali. In der Sprache der Indianer bedeutet das uebrigens "der Grosse"! Alaska hat lange dafuer gekaempft, jetzt hat es endlich geklappt.

 

Ausserhalb Alaskas ist der hoechste Berg uebrigens der Mount Whitney mit 4.421 Metern im Sequoia National Park in Kalifornien.

 

Wo ist der tiefste Punkt der USA?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der tiefste Punkt der USA ist im Death Valley National Park - dem Tal des Todes. Das Badwater Basin liegt 85,5 Meter unter dem Meeresspiegel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wo ist der heisseste Punkt der USA?

 

 

Am 10. Juli 1913 wurden auf der Greenland Ranch, dem heutigen Furnace Creek, im Death Valley National Park 134°F, also 57°C gemessen. Dieser Rekord ist bis heute (Januar 2014) ungebrochen.

Nebenbei: Der kaelteste jemals in den USA gemessene Wert war eine Temperatur von -56,3°C in Logan, Utah. Gemessen am 01. Februar 1985 - gluecklicherweise in einer unbewohnten Senke! Kaum zu glauben...

 

Die hoechsten Wasserfaelle

der USA sind...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

die Yosemite Falls im Yosemite National Park. Mit einer Gesamthoehe von 739 Metern sind sie die fuenfthoechsten Wasserfaelle der Welt.

 

Die Upper Falls stuerzen 435 Meter in die Tiefe, die Middle Cascades 206 Meter und die Lower Falls immerhin noch 98 Meter.

Die beruehmtesten Wasserfaelle der USA

sind wohl die Niagara Faelle, die allerdings

nur auf eine Fallhoehe von 58 Metern kommen.

 

 

 

 

 

 

 

Der groesste Baum der Welt steht im...

 

Sequoia National Park. Mit einem Volumen von 1.487m³ und einem Gewicht von 1.385 Tonnen ist der General Sherman Tree das groesste Lebewesen der Erde. Am Boden hat er einen Durchmesser von 11 Meter und einen Umfang von 31 Meter. Er ist ca. 2.200 Jahre alt!

 

Der hoechste Geysir

der Welt ist...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

der Steamboat Geyser im Yellowstone National Park. Bricht er aus, ist seine Hoehe drei- bis viermal so hoch wie die des Old Faithful, im Maximum zwischen 90 und 120 Metern.

 

Nur leider macht er das nicht allzu haeufig: seine Intervalle liegen zwischen 4 Tagen und 50 Jahren! Ein Anzeichen fuer einen Ausbruch gibt es vorher nicht. Die letzten 10 grossen Eruptionen (Stand: September 2014) waren am:

 

  • 2. Oktober 1991

  • 2. Mai 2000

  • 26. April 2002

  • 13. September 2002

  • 26. März 2003

  • 27. April 2003

  • 22. Oktober 2003

  • 23. Mai 2005

  • 31. Juli 2013

  • 03. September 2014

 

 

 

Gleich noch mal Geysire...

Wo gibt es die meisten Geysire der Welt?

Die gibt es auch im Yellowstone National Park. Mit mehr als 300 aktiven Geysiren beheimatet der Park etwa die Haelfte aller existierenden Geysire weltweit. Dagegen gibt es im Land der Geysire, in Island, gerade einmal 26 aktive Geysire.

 

Der groesste Thermalquelle der USA ist...

 

Grand Prismatic Spring.  Sie liegt im Midway Geyser Basin des Yellowstone National Park und ist die drittgroesste Thermalquelle der Welt. Das Becken ist 75 x 91 Meter gross und 49 Meter tief, es stroemen jede Minute 2000 Liter 71°C heisses Wasser aus dieser Quelle.

 

Der groesste netuerliche Steinbogen der Welt ist?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Rainbow Bridge! Sie befindet sich in einem Seitencanyon des Lake Powell in Utah, ca. 13 km noerdlich der Grenze zu Arizona.

 

Sie gilt nach offiziellen Quellen als die groesste natuerliche Steinbruecke der Welt und hat eine Spannweite von 82 Metern und eine Hoehe von 88 Metern.

 

Ihr Bogen ist an seiner hoechsten Stelle 10 m breit und 12 m dick.

 

Allerdings ist sie nicht der laengste Steinbogen der Welt!

 

(Die Aufnahme zeigt die Rainbowbridge im Jahre 1999 - da hatte der Lake Powell noch viel mehr Wasser!)

 

 

 

 

 

 

 

Der laengste natuerliche Steinbogen der Welt ist?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Landscape Arch ist mit der Spannweite von 88,4 Metern der laengste natuerliche Steinbogen der Welt.

 

Eine neue Vermessung im Jahr 2006 hat ergeben, dass der Arch damit etwa 80 Zentimeter laenger ist als der Kolob Arch im Zion National Park mit seinen 87,6 Metern.

 

Bis 2006 galt dieser als der laengste Steinbogen der Welt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der groesste Bergsee der USA ist der...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Yellowstone Lake!

 

Der Yellowstone Lake ist mit 354 km² der groesste See des Yellowstone National Parks und der groesste Bergsee in Nordamerika mit einer Seehoehe von mehr als 2000 Metern.

 

Er liegt auf 2357 Metern Hoehe und ist bis zu 122 Meter tief.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der groesste freiliegende Granitblock der Welt ist der...

...Stone Mountain in der Naehe von Atlanta. Zumindest nach vielen Angaben, die man im Netz so findet! Gleichzeitig ist er der zweitgroesste Monolith der Welt.

 

Welches ist das am hoechsten gelegene Visitor Center aller National Parks?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viele National Parks liegen in den Bergen. Entsprechend gibt es natuerlich auch einige Visitor Center in relativ grosser Hoehe.

 

Das am hoechsten gelegene Visitor Center liegt im Rocky Mountain National Park auf einer Hoehe von 11.796 Fuss, also etwa auf 3.595 Meter ueber Meeresspiegel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Blitze - ein tolles Naturschauspiel. Die meisten sieht man aber wo?

 

Florida ist dafuer bekannt, der Ort in den Vereinigten Staaten zu sein, an dem es am haeufigsten blitzt! Im Jahr 2012 beispielsweise zaehlten die nationalen Ortungsnetze insgesamt 901.381 Blitze im Sunshine State. Die groesste Anzahl davon natuerlich im Sommer.

 

Die groesste Hoehle der Welt ist die...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mammut-Hoehle. Sie bildet den Mammoth Cave National Park in Kentucky und ist mit rund 627 km kartierter Ausdehnung (Stand: 2015) die weitlaeufigste bekannte Hoehle der Welt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Staedte und Bauwerke:

   

Das hoechste Gebaeude der USA ist in...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

New York City. Das One World Trade Center ist mit 541 Meter Hoehe nicht nur das hoechste Gebaeude, sondern gleichzeitug auch das hoechste Bauwerk der USA.

 

Von den 10 hoechsten Gebaeuden stehen uebrigens neun in New York City oder Chicago.

 

Auf Platz 10 der hoechsten Gebaeude der USA steht der Bank of America Plaza in Atlanta (siehe Foto). Mit seiner Hoehe von 317 Metern ist er das hoechste Gebaeude ausserhalb von New York City und Chicago.

 

Auf Platz 11 liegt der U.S. Bank Tower in Los Angeles mit 310 Metern, der damit das hoechste Gebaeude an der Westkueste ist.

 

Das hoechste Wohngebaeude der USA steht ebenfalls in New York City. Der 8 Spruce Street oder auch Beekman Tower erreicht eine Hoehe von 267 Metern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

New Orleans...

70 Prozent der Stadtflaeche von New Orleans liegen bis zu 1,6 Meter unterhalb des Meeresspiegels.

 

Wie lang ist die laengste Bruecke der USA ist?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Lake Pontchartrain Causeway noerdlich von New Orleans ist mit einer Laenge von 38,422 km die laengste Bruecke der USA. Damit ist sie gleichzeitig die zehntlaengste Bruecke der Welt sowie die zweitlaengste Bruecke ueber Wasser.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welches ist die laengste Haengebruecke der USA?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von 1937 bis 1964 war das die Golden Gate Bridge in San Francisco mit einer Gesamt-laenge von 2.737 Metern.

 

Zu dieser Zeit war sie auch die laengste Haengebruecke der Welt.

 

Heute liegt sie welt-weit nur noch auf Platz 11 und auf Platz 2 der US-Haengebruecken.

 

Die laengste US-Haengebruecke ist die Verrazano-Narrows Bridge in New York City mit 4.175 Metern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welches ist die hoechste Bruecke der USA?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die derzeit hoechste Bruecke der USA ist die Royal Gorge Bridge in Colorado, ca. 100 Meilen suedlich von Denver. Die Haengebruecke ist 321 Meter hoch und ueberquert den Arkansas River. Allerdings ist sie keine offizielle Strassenverkehrsbruecke, sondern mittlerweile eher eine Touristenattraktion.

 

Die derzeit hoechste Bruecke der USA, die tatsaechlich fuer den Strassenverkehr gebaut und auch benutzt wird, ist seit 2010 die Hoover Dam Bypass Bridge – offiziell die Mike O’Callaghan-Pat Tillman Memorial Bridge (Foto). Sie verbindet auf einer Laenge von 580 Metern Arizona und Nevada und ueberquert dabei in einer Hoehe von 270 Metern den Colorado River im Black Canyon.

 

Der Blick von der 114 Millionen US-Dollar teuren Betonbogenbruecke auf den Hoover Dam nahe Las Vegas ist fantastisch.

 

 

 

Welcher ist der hoechste Staudamm der USA?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Hoover Dam ist zwar der wohl beruehmteste Stadamm der USA, aber mit seinen 221,5 Metern nur der zweithoechste.

 

Der Oroville-Staudamm ist noch etwas hoeher! Er befindet sich am Feather River in der Sierra Nevada nordoestlich der Stadt Oroville im US-Bundesstaates Kalifornien und erreicht eine Hoehe von 235 Metern.


Mit 216,5 Metern erreicht der Glenn Canyon Dam Platz vier der hoechsten Staudaemme der USA.

 

Das Foto zeigt natuerlich den Hoover Dam, der zumindest von seiner Fertigstellung im Jahr 1935 bis zum Jahr 1946 die hoechste Staumauer der Erde war!

 

 

 

Wie viele Millionen-staedte gibt es in den USA?

Derzeit gibt es neun Staedte im Amerika mit mehr als einer Million Einwohnern.

Nach der Volkszaehlung von 2010 sind das:

 

    Staedte   im Vergleich:   Metropolregionen  
  1. New York City 8,17 Mio   1. New York City 19,01 Mio
  2. Los Angeles 3,79 Mio   2. Los Angeles 12,94 Mio
  3. Chicago 2,69 Mio   3. Chicago 9,50 Mio
  4. Houston 2,09 Mio   4. Dallas 6,52 Mio
  5. Philadelphia 1,52 Mio   5. Houston 6,08 Mio
  6. Phoenix 1,44 Mio   6. Philadelphia 5,99 Mio
  7. San Antonio 1,32 Mio   7. Washington, D.C. 5,70 Mio
  8. San Diego 1,30 Mio   8. Miami 5,67 Mio
  9. Dallas 1,19 Mio   9. Atlanta 5,35 Mio
   

Wie heissen die Hauptstaedte der US-Bundesstaaten?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Alabama Montgomery    Montana Helena
 Alaska Juneau    Nebraska Lincoln
 Arizona Phoenix    Nevada Carson City
 Arkansas Little Rock    New Hampshire Concord
 Colorado Denver    New Jersey Trenton
 Connecticut Hartford    New Mexico Santa Fe
 Delaware Dover    New York Albany
 Florida Tallahassee    North Carolina Raleigh
 Georgia Atlanta    North Dakota Bismarck
 Hawaii Honolulu    Ohio Columbus
 Idaho Boise    Oklahoma Oklahoma City
 Illinois Springfield    Oregon Salem
 Indiana Indianapolis    Pennsylvania Harrisburg
 Iowa Des Moines    Rhode Island Providence
 Kalifornien Sacramento    South Carolina Columbia
 Kansas Topeka    South Dakota Pierre
 Kentucky Frankfort    Tennessee Nashville
 Louisiana Baton Rouge    Texas Austin
 Maine Augusta    Utah Salt Lake City
 Maryland Annapolis    Vermont Montpelier
 Massachusetts Boston    Virginia Richmond
 Michigan Lansing    Washington Olympia
 Minnesota Saint Paul    West Virginia Charleston
 Mississippi Jackson    Wisconsin Madison
 Missouri Jefferson City    Wyoming Cheyenne

 

Wie hoch ist eigentlich das Washington Monument in Washington D.C.?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Washington Monument ist 169,3 Meter hoch und besteht aus weissem Marmor.

 

Der Obelisk hat eine Grundflaeche von 16,8 x 16,8 Meter und war bis zur Fertigstellung des Eifelturms im Jahr 1889 das hoechste Bauwerk der Welt - allerdings nur fuenf Jahre lang.

 

Von seiner Grundsteinlegung am 04. Juli 1848 bis zu seiner Fertigstellung am 06. Dezember 1884 vergingen mehr als 36 Jahre!

 

Er ist uebrigens der hoechste Obelisk der Welt!

 

 

 

 

 

 

 

Washington D.C. - interessante Fakten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Die Hauptstadt der USA, Washington D.C. (District of Columbia), ist selbst kein Bundesstaat und gehoert auch zu keinem Bundesstaat.

  • Washington D.C. ist dem Kongress der Vereinigten Staaten direkt unterstellt.

  • Seit dem 11.06.1800 ist Washington D.C. offiziell die Hauptstadt der USA.

  • Der District of Columbia wurde 1791 gebildet. Dazu wurde von Maryland und Virginia Land abgetreten. Ziel war der Schutz der Bundesregierung und des Kongresses vor dem Zugriff der damals noch sehr maechtigen Bundesstaaten.

  • Der District of Columbia hatte eine Flaeche von exakt 100 Quadratmeilen (258,9 km²). Es war urspruenglich ein auf einer Ecke stehendes Quadrat mit 10 Meilen Kantenlänge und exakter Nord-Sued-Ausrichtung (siehe animierte Grafik).

  • Das westlich des Potomac River gelegene Gebiet, das vom Staat Virginia abgetreten worden war, wurde 1846 an diesen zurueckgegeben, da die Stadt weniger schnell gewachsen war als erwartet. So verkleinerte sich die Flaeche auf 177 km². Der Distrikt of Columbia besteht seitdem nur noch aus Gebieten, die urspruenglich von Maryland kamen.

 

 

 

 

„Dcmapanimated“ von epicAdam (talk) - Eigenes Werk; I created this work entirely by myself. Lizenziert unter Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:

Dcmapanimated.gif#mediaviewer/File:Dcmapanimated.gif

 

Wo ist das groesste Aquarium der Welt?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Georgia Aquarium ist das derzeit groesste Aquarium der Welt und nur eines von drei Aquarien, in dem es Walhaie zu bestaunen gibt.

 

Es ist ausserdem das einzige Aquarium ausserhalb Asiens mit Walhaien...

 

Sein Fassungsvermoegen betraegt unglaubliche 31.000 m³ Salz- und Suesswasser. Allein das Becken fuer die Walhaie umfasst 24.000 m³ Meerwasser!

 

Ausserdem ist es eines von nur zwei Aquarien in den USA, das grosse Hammerhaie haelt und nur eines von vier Aquarien weltweit, in denen Mantarochen leben!

 

Es ist seit 23.11.2005 geoeffnet!

 

 

 

 

 

 

Wo ist der hoechste Skycoaster der Welt?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Der hoechste Skycoaster der Welt steht im FunSpot in Old Town Kissimmee. Er hat eine Hoehe von 300 Feet (oder 91,3 Meter). Nach dem freien Fall kopfueber vom hinteren Masten "schaukelt" man zwischen den vorderen beiden Stuetzen gemaechlich aus! Wer sich das nicht so wirklich vorstellen kann, kann HIER ein Video dazu ansehen.

 

Der groesste Vergnuegungs-park der Welt ist...?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...Disney World in Orlando.

 

Die Flaeche betraegt unglaubliche 15.000 ha, also 150 km². Das entspricht ungefaehr der Haelfte der gesamten Stadtflaeche von Muenchen!

 

Auf dem Gelaende sind vier Vergnuegungsparks und zwei Wasserparks untergebracht.

 

Vieles ist natuerlich ungenutzte Flaeche, trotzdem ist es ein beeindruckend grosses Areal.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das groesste Hotel der Welt ist das...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...First World Hotel in Malaysia mit 7.351 Zimmern. Im Jahr 2015 hat es das Venetian Resort Hotel und Casino in Las Vegas wieder von Platz 1 verdraengt. Mit seinem Schwesterhotel Palazzo Casino Resort zusammen hat es "nur" 7.128 Zimmer und liegt damit aktuell auf Platz 2!

 

Von den 20 groessten Hotels der Welt sind derzeit (Stand: Januar 2014) alleine 14 in Las Vegas zu finden!

 

Welche Hotels das sind? Steht in der naechsten Frage...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die derzeit 20 groessten

Hotel

Ort

Anzahl der Zimmer

Hotels der Welt sind?

 1. First World Hotel

Malaysia

7351

 

 2. Venetian Resort

Las Vegas 7128

 

 3. MGM Grand Hotel  Las Vegas 6852
   4. Mandalay Bay Resort Las Vegas 4752
   5. Wynn Las Vegas 4750
   6. The Luxor Hotel Las Vegas 4400
   7. Ambassador City Jomtien Thailand 4210
   8. Excalibur Hotel Las Vegas 4008
   9. Aria Resort & Casino Las Vegas 4004
  10. Caesars Palace Las Vegas 3980
  11. Hotel Bellagio Las Vegas 3933
  12. Sheraton Macao Hotel China 3896
  13. Circus Circus Hotel Las Vegas 3770
  14. Shinagawa Prince Hotel Japan 3679
  15. Flamingo Las Vegas Las Vegas 3508
  16. Atlantis Paradise Island Casino Bahamas 3414
  17. Hilton Hawaiian Village Hawaii 3386
  18. Mirage Las Vegas 3044
  19. Monte Carlo Las Vegas 3002
  20. Las Vegas Hilton Las Vegas 2956

 

Wie hoch hinauf fuehrt die hoechste Teerstrasse der USA und wo ist sie?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die hoechste Teerstrasse der USA ist der Mount Evans Scenic Byway. Sie liegt in Colorado und endet auf dem Mount Evans bei einer Hoehe von 4.307 Metern!

 

Sie ist nur wenige Wochen im Jahr geoeffnet, selbst im Juli ist es hier richtig kalt.

 

Die Luft ist unglaublich duenn in dieser Hoehe, da faellt das Atmen ganz schoen schwer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das hoechste Riesenrad der Welt derzeit (2014) ist in...?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...Las Vegas! Der High Roller hat eine Hoehe von knapp 168 Metern und ist momentan das hoechste Riesenrad der Welt. Eine Fahrt dauert ziemlich genau 30 Minuten.

 

In den 28 Kabinen haben je bis zu 40 Personen Platz, also 1.120 Personen insgesamt bei voller Auslastung.

 

Nachts wird es durch 2.000 LED-Leuchten beleuchtet!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Central Park in New York ist doch...

 

...tatsaechlich groesser ist als Monaco! Okay, Monaco ist ein Mini-Stadtstaat, das ist bekannt. Und der New Yorker Stadtpark ist riesig, auch das wissen die meisten. Aber wer von den beiden im direkten Vergleich das Rennen macht – mal ehrlich, wer haette da auf New Yorks Central Park getippt?

 

Seen und Fluesse:

   

Der groesste Salzsee der USA?

 

 

 

Der Great Salt Lake im US-Bundesstaat Utah ist mit einer Flaeche von rund 4400 Quadratkilometern einer der groessten Salzseen der Welt und der groesste der USA. Er hat einen Salzgehalt von rund 27 Prozent (das tote Meer hat rund 33 Prozent, das Mittelmeer drei Prozent). Nach dem See wurde auch die Hauptstadt von Utah, Salt Lake City benannt, die nur wenige Kilometer entfernt liegt.

 

Welcher ist der groesste See der USA?

 

 

Der Michigansee hat eine Flaeche von etwa 58.000 km² und ist damit der groesste See der USA!
Auch vom Volumen ist er mit 5.000 km³ (etwa 100-mal mehr als der Bodensee) der greosste See der USA.
Der groesste Suesswassersee der Welt, der Obere See, ist zwar mit einer Flaeche von 82.000 km² und einem Volumen von 12.000 km³ deutlich groesser, allerdings sind "nur" gut 52.000 km² der Seeflaeche in den USA. Der Rest gehoert zu Kanada.

 

Welcher ist der tiefste See der USA?

 

Der tiefste See der USA ist der Iliamna Lake in Alaska mit einer Tiefe von 302 Meter.
An zweiter Stelle liegt der Michigansee mit 282 Meter Tiefe.

 

Welcher ist der groesste Stausee der USA?

Der vom Hoover Dam aufgestaute Lake Mead ist der groesste Stausee der USA. Er hat eine Flaeche von 63.900 Hektar, eine Laenge von rund 170 km und eine maximale Tiefe von etwa 180 Metern. Er speichert ca. 35 Milliarden Kubikmeter Wasser! An zweiter Stelle liegt der Lake Powell.

 

Der Lake Powell...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

... hat eine Kuestenlaenge von 3.153 km und damit mehr als die gesamte Westkueste der USA.

 

Das liegt daran, dass der Stausee 96 Canyons ueberflutet hat und durch diese vielen Seitenarme eine endlos lange Kueste entstanden ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welcher ist der laengste Fluss der USA?

 

Der Missouri River ist mit 4.130 Kilometer nicht nur der laengste Nebenfluss des Mississippi River, sondern auch der laengste Fluss der USA. Er ist damit laenger als der Strom, in den er muendet. Denn der Mississippi River ist naemlich "nur" 3.778 km lang.

 

   

 

Praesidenten:

 

Der wievielte Praesident ist Donald Trump?

 

Donald Trump ist seit 2017 der 45. Praesident der Vereinigten Staaten von Amerika. Er ist Mitglied der republikanischen

Partei. Eigentlich ist er erst der 44. Praesident der USA, denn Grover Cleveland wird zweimal gezaehlt. Seine beiden Amtszeiten folgten nicht aufeinander, somit ist er der 22. und der 24. Praesident der USA. Cleveland ist bisher auch der einzige Praesident, der im Weissen Haus geheiratet hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildquelle: Von Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=51025646

 

 

Und alle anderen Praesidenten?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gab es bereits Kinder von Praesidenten, die dann selbst Praesident wurden?

 

 

 

 

 

 

Ja, das gab es bereits zweimal. John Quincy Adams, der sechste Praesident der USA, war der Sohn von John Adams, dem zweiten Praesidenten. Ausserdem war George W. Bush, der 43. Praesident, der Sohn von George Bush, dem 41. Praesidenten.

 

Benjamin Harrison, der 23. Praesident der USA, war uebrigens der Enkel von William Henry Harrison, dem neunten US-Praesidenten.

 

Auch interessant: Theodore Roosevelt, der 26. Praesident und Franklin D. Roosevelt, der 32. Praesident waren Cousins fuenften Grades.

 

Wer war der aelteste und der juengste Praesident?

 

 

 

 

Der aelteste Praesident war bis zum Jahr 2016 Ronald Reagan. Er wurde mit 69 Jahren gewaehlt. Seit der Wahl im November 2016 ist der aelteste Praesident Donald Trump, der zu diesem Zeitpunkt bereits 70 Jahre alt war.

 

Der juengste Praesident war Theodore Roosevelt, der im Alter von 42 Jahren vereidigt wurde. Da Roosevelt allerdings als Vizepraesident ohne Wahl ins Amt nachgerueckt ist, war John F. Kennedy mit 43 der juengste direkt ins Amt gewaehlte Praesident.

 

Amtszeiten der Praesidenten:

 

 

 

 

 

 

Die Amtszeit der Praesidenten beginnt am 20. Januar um 12.00 Uhr und dauert vier Jahre. Seit 1951 kann ein Praesident nur einmal wiedergewaehlt werden. Rueckt ein Praesident auf Grund von Tod, Ruecktritt oder aehnlichem nach, zaehlt dies erst als Amtszeit, wenn er damit laenger als zwei Jahre Praesident war. Somit kann seit 1951 ein Praesident maximal 10 Jahre im Amt sein.

 

Die laengste Amtszeit aller Praesidenten hatte Franklin D. Roosevelt. Er gewann als einziger vier aufeinanderfolgende Wahlen in den Jahren 1932, 1936, 1940 und 1944, bevor er 1945 im Amt verstarb. Die kuerzeste Amtszeit hatte 1841 der im Amt verstorbene William Henry Harrison mit nur einem Monat.

 

Warum ist die Praesidentenwahl immer an einem Dienstag?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Wahl des US-Praesidenten findet immer im Zeitraum zwischen dem 2. und 8. November statt. Seit dem Jahr 1845 ist der Wahltag der Dienstag nach dem ersten Montag im November. Diesen festen Termin legte damals der Kongress fest, um Landwirten entgegenzukommen.

 

Anfang November ist man mit der Ernte weitestgehend fertig, das Klima ist aber noch warm genug fuer laengere Reisen. Warum aber an einem Dienstag? Ganz einfach:

 

am Freitag wurde in sehr vielen Orten alles fuer den am Samstag stattfindenden Markt vorbereitet, wodurch diese beiden Tage schon mal ausschieden. Sonntag geht man zur Kirche, weswegen dieser Tag damit ebenfalls entfiel. Die damals eher weniger beliebten Briten waehlten am Donnerstag ihr Parlament - also wurde auch dieser Tag gestrichen

 

Bleiben Montag, Dienstag und Mittwoch. Einen Tag wollte man zur Anreise bereitstellen, evtl. auch einen zur Rueckreise. Damit blieb eigentlich nur noch der Dienstag als Wahltag uebrig.

 

Was verdient ein US-Praesident?

 

 

 

 

 

 

 

Seit 2001 erhaelt ein amerikanischer Praesident 400.000 Dollar pro Jahr (Stand 2016). Dieser Verdienst dient gleichzeitig auch als Obergrenze fuer die Bezahlung von Regierungsangestellten – kein Beamter in der US-Verwaltung darf also mehr verdienen als der Praesident. Durch die regulaeren Gehaltserhoehungen hoher Regierungsbeamter naeherte sich deren Einkommen immer mehr dem Praesidentengehalt an, weswegen dieses im Jahr 2001 dann angepasst werden musste.

 

Dem ersten Praesidenten der USA, George Washington, stand damals uebrigens nur ein Gehalt von 25.000 Dollar pro Jahr zu. Als wohlhabender Mann verzichtete Washington allerdings auf sein Gehalt, ebenso wie spaeter Herbert Hoover, John F. Kennedy und Donald Trump.

 

Haben US-Praesidenten schon einmal den Friedensnobelpreis erhalten?

Ja, sogar gleich vier US-Praesidenten wurde bisher der Friedensnobelpreis verliehen: Theodore Roosevelt 1906, Woodrow Wilson 1919, Jimmy Carter 2002 und Barack Obama 2009. Ausser Jimmy Carter haben alle Praesidenten diese Auszeichnung waehrend ihrer Amtszeit erhalten.

 

Welche Praesidenten sind eigentlich auf dem Mount Rushmore in Stein gemeisselt?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Links nach Rechts:

 

George Washington

Thomas Jefferson

Theodore Roosevelt

Abraham Lincoln

 

 

Erbaut wurde es von 1927 bis 1941, dabei waren fast 400 Arbeiter im Einsatz!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haben alle Praesidenten im Weissen Haus gewohnt?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nein. Der erste Praesident der Vereinigten Staaten, George Washington, wohnte als einziger Praesedent nicht im Weissen Haus.

 

Es war waehrend seiner Amtszeit noch nicht fertig gestellt. Erst der zweite Praesident der USA, John Adams, bezog es am 01. November 1800.

 

Ein Bild des Weissen Hauses ist uebrigens auf der Rueckseite der amerikanischen 20-Dollar-Note zu sehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trivia

USA-EckeFoto-SectionReiseberichteUSA-NewsMapsStatistikLinks und BannerInfo