USA-EckeFoto-SectionReiseberichteUSA-NewsMapsStatistikLinks und BannerInfo

Slideshow FinderSüdwest 2011 Fotos

Sequoia National Park 2011 -

Info's und Slideshow

Reisebericht 2011National Parks

 

 

Der Sequoia National Park (NP seit 1890) und der Kings Canyon National Park (NP seit 1940) sind zwei National Parks in der kalifornischen Sierra Nevada. Die beiden Parks grenzen unmittelbar aneinander und werden vom National Park Service als eine gemeinsame Einheit verwaltet. Jaehrlich besuchen mehr als 1,5 Millionen Menschen die beiden zusammen ca. 3.500 km² grossen Parks.

 

Die beiden Parks sind aufgrund der grossen Hoehenunterschiede von 412 bis mehr als 4.400 Metern ueber NN sehr abwechslungsreich. Der hoechste Berg der USA ausserhalb Alaskas, der Mount Whitney mit 4.421 Metern, befindet sich hier im Sequoia National Park. Die Hauptattraktion allerdings sind die unglaublich beeindruckenden Riesenmammutbaeume, die mehr als 80 Meter hoch werden koennen. Dabei erreichen sie einen Durchmesser von ueber 11 Meter. Die meisten von ihnen stehen im Giant Forest.

 

Auf insgesamt etwa 64 km Wanderwegen allein im Giant Forest kann man wirklich viel Zeit verbringen. Hier steht mit einem Volumen von 1.487m³ und einem Gewicht von 1.385 Tonnen das groesste Lebewesen der Erde – der General Sherman Tree. Der ca. 2.200 Jahre alte Riese hat am Boden einen Durchmesser von 11 Meter und einen Umfang von 31 Meter.

 

 

 

Fuenf der zehn groessten Sequoias sind hier zu finden. Neben dem oben genannten General Sherman Tree ist der Presidents Tree sehr interessant. Neueste Vermessungen haben naemlich ergeben, dass er den General Grant Tree im Kings Canyon zwischenzeitlich als zweitgroessten Baum der Erde ueberholt hat und sich langsam sogar dem General Sherman Tree naehert. Allerdings sind im Netz darueber unterschiedliche Angaben zu finden.

 

Der mit 1.259m³ viertgroesste Baum der Welt, der Lincoln Tree, ist ebenfalls im Giant Forest zu finden, genauso wie der Franklin Tree (8. groesster Baum) oder der Monroe Tree (10. groesster Baum). Zu erwaehnen waere auch noch der Washington Tree. Bis zu einem Feuer im Jahr 2003 und einem starken Schneesturm im Jahr 2005, bei dem die groessten Aeste abgebrochen sind, war er der zweitgroesste Baum der Erde.

 

Kommt man vom Ash Mountain Entrance des Sequoia Parks, fuehrt der Generals Highway immer den Berg hinauf. Entlang der Strasse sind immer wieder Parkplaetze, von denen man zum Fluss hinuntersteigen kann. Die Pass Strasse ist wunderschoen, die Landschaft malerisch.

 

Einen sagenhaften Blick ins Tal hat man vom Moro Rock aus. Der auf ueber 2.000 Meter Hoehe gelegene Fels kann ueber gut 400 Stufen erklommen werden. Der Weg ist steil und anstrengend und an manchen Stellen kaum gesichert. Die Aussicht vom Gipfel ist jedoch fantastisch und aller Muehen wert.

 

 

 

 

   

Und nun viel Spass beim Ansehen unserer Slideshow!

 

 

 
  • Sequoia2011_002
  • Sequoia2011_001
  • Sequoia2011_003
  • Sequoia2011_004
  • Sequoia2011_005
  • Sequoia2011_006
  • Sequoia2011_007
  • Sequoia2011_008
  • Sequoia2011_009
  • Sequoia2011_010
  • Sequoia2011_011
  • Sequoia2011_012
  • Sequoia2011_013
  • Sequoia2011_014
  • Sequoia2011_015
  • Sequoia2011_016
  • Sequoia2011_017
  • Sequoia2011_018
  • Sequoia2011_019
  • Sequoia2011_020
  • Sequoia2011_021
  • Sequoia2011_022
  • Sequoia2011_023
  • Sequoia2011_024
  • Sequoia2011_025
  • Sequoia2011_026
  • Sequoia2011_027
  • Sequoia2011_028
  • Sequoia2011_029
  • bootstrap image slider
  • Sequoia2011_031
 

 

 

 

 

 

 

 

 

USA-EckeFoto-SectionReiseberichteUSA-NewsMapsStatistikLinks und BannerInfo