Dolphin Research

Key West 2012

Parasailing

Inhaltsverzeichnis

USA-EckeFoto-SectionReiseberichteUSA-NewsMapsStatistikLinks und BannerInfo

Slideshow FinderFlorida 2012 Fotos

Dry Tortugas National Park

2012 - Slideshow & Info's

Reisebericht 2012National Parks

Key West Info

 

 

Allgemeine Infos zum National Park:

  • National Park seit 1992

  • Groesse: 262 km²

  • Liegt in Florida

  • Mehr als 75.000
    Besucher jedes Jahr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dry_tortugas_07

 

Der Dry Tortugas National Park befindet sich am Ende der Florida Keys, knapp 115 km westlich von Key West. Um 8.00 Uhr morgens startet die Yankee Freedom II ihre zweieinhalbstuendige Fahrt, sodass man etwa gegen 10.30 Uhr in diesem Inselparadies ankommt

 

Der 262 km² grosse National Park umfasst sieben kleine Inseln, die Dry Tortugas genannt werden. Ueber 99 Prozent des National Parks liegt unter Wasser.

 

Auf Garden Key, der zweitgroessten Insel der Dry Tortugas, liegt Fort Jefferson. Hier ist Endstation fuer die Passagiere der Yankee Freedom II. Die Festung aus der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde nie in einem Konflikt als Verteidigungsstellung genutzt. Die US-Army verwendete sie bis 1874 als Gefaengnis.

 

Fort Jefferson, benannt nach US-Praesident Thomas Jefferson, ist sechseckig und etwa 14 Meter hoch. Man sollte bei einem Besuch nicht verpassen, auch das „Dach“ des Forts zu besichtigen. Der Ausblick von oben ist klasse! 

 

 

   

Aufgrund seiner Abgeschiedenheit liegt im Dry Tortugas National Park eines der unberuehrtesten Korallenriffe Nordamerikas mit 442 Arten von Fischen.

 

Seeschwalben, Fregattvoegel und Meeresschildkroeten haben hier ihre Nistplaetze. Bereits 1908 wurde die Region zum National Wildlife Refuge erklaert. 1935 wurde das Fort als National Monument unter Schutz gestellt. 1992 wurde der Schutzstatus vereinheitlicht und die Dry Tortugas zum National Park aufgewertet.

 

Es kommen jaehrlich etwa 75.000 Besucher in den Park, die meisten von ihnen von Key West aus mit der Yankee Freedom II. Nur wenige kommen mit eigenen Booten oder dem Wasserflugzeug.

 

 

 

 

 

 

   

Nach unserer Ankunft um 10.30 Uhr besichtigten wir zuerst das alte Fort Jefferson, dann gings das erste Mal zum Schnorcheln. Die Ausruestung hierfuer ist im Preis inbegriffen und wird gestellt.

 

Wir fuehlten uns hier wie im Paradies. Das Wasser ist glasklar, unglaublich warm, der Strand perfekt und der Himmel war wolkenlos. Da die Sonne fast senkrecht steht, ist permanentes eincremen mit Sunblocker Pflicht. Das Schnorcheln hat uns riesig Spass gemacht, ueber uns sind die Pelikane gekreist und ein Weißkopfseeadler war die Sensation des Tages. Bisher hat sich noch keiner dieser Voegel auf die Dry Tortugas verirrt.

 

Leider vergeht so ein Tag immer viel zu schnell…

 

 

 

 

 

 

 

Und nun viel Spass beim Ansehen unserer Slideshow!

 

 

 

 

 

 
  • dry_tortugas_01
  • dry_tortugas_02
  • dry_tortugas_03
  • dry_tortugas_04
  • dry_tortugas_05
  • dry_tortugas_06
  • dry_tortugas_07
  • dry_tortugas_08
  • dry_tortugas_09
  • dry_tortugas_10
  • dry_tortugas_11
  • dry_tortugas_12
  • dry_tortugas_13
  • dry_tortugas_14
  • dry_tortugas_15
  • dry_tortugas_16
  • dry_tortugas_17
  • dry_tortugas_18
  • dry_tortugas_19
  • dry_tortugas_20
  • dry_tortugas_21
  • dry_tortugas_22
  • dry_tortugas_23
  • dry_tortugas_24
  • dry_tortugas_25
  • dry_tortugas_26
  • dry_tortugas_27
  • dry_tortugas_28
  • dry_tortugas_29
  • dry_tortugas_30
  • dry_tortugas_31
  • dry_tortugas_32
  • slider plugin wordpress
  • dry_tortugas_34
 

 

 

 

 

 

 

 

 

USA-EckeFoto-SectionReiseberichteUSA-NewsMapsStatistikLinks und BannerInfo