USA-EckeFoto-SectionReiseberichteUSA-NewsMapsStatistikLinks und BannerInfo

 

     

     

Slideshow Finder

Inhaltsverzeichnis

National Parks

Capitol Reef National Park

Info's, Highlights & Slideshows

Reisebericht 2011Fotos 2011

Reisebericht 2017Fotos 2017

Reisebericht 2018Fotos 2018

 

 

 

Allgemeines

Scenic Roads Trails Map Slideshows

 

 

Allgemeines

 

 

Allgemeine Infos zum National Park:

  • National Park seit 1971

  • Groesse: 979 km²

  • Liegt in Utah

  • Mehr als 0,5 Millionen
    Besucher jedes Jahr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Capitol_Reef_01

 

Der 979 km ² grosse Capitol Reef National Park in Utah ist ein langer, schmaler Park, der sich in Nord-Sued-Richtung erstreckt. Er verlaeuft entlang der sogenannten Waterpocket Fold, die auch das Kernstueck des National Parks bildet.

 

Dabei handelt es sich um eine geologische Verwerfung, die durch die Anhebung des Colorado-Plateaus entstanden ist und annaehernd eine Laenge von 150 km hat.

 

Der auf dem Gebiet des National Park liegende Ort Fruita ist heute eine Geisterstadt. Neben dem Campground ist in unmittelbarer Naehe auch das Visitor Center zu finden. Ausserdem zweigt hier vom Hwy 24 der Scenic Drive nach Sueden ab.

 

Der Capitol Reef National Park wurde bereits 1937 zum National Monument ernannt und ist am 18.12.1971 zum National Park aufgewertet worden.

 

Jaehrlich kommen gut eine halbe Million Besucher in den Park, der seinen Namen uebrigens den fruehen Siedlern zu verdanken hat. Das Gebiet erinnerte sie einfach an ein Riff.

 

 

Scenic Roads

 

Durch den Capitol Reef National Park fuehrt nur eine befestigte Strasse hindurch. Wer allerdings nur auf dieser Teerstrasse, der UT24 bleibt, sieht vom National Park nur einen winzigen Ausschnitt.

 

Etwas mehr sieht man, wenn man den Scenic Drive faehrt - die zweite Teerstrasse im Park. Doch das war es dann auch schon mit befestigten Strassen.

 

Durch den Park verlaufen jedoch noch andere, unbefestigte Strassen, und von denen ist eine schoener als die andere. Einige dieser Scenic Roads stellen wir hier kurz etwas naeher vor:

 

 •   UT24 - Teerstrasse

 •   Scenic Drive - Teerstrasse

 •   Capitol Gorge Road

 •   Grand Wash Road

 •   Notom Bullfrog Road

 •   Burr Trail

 •   Goosenecks Overlook Road

 

UT24 - Teerstrasse:      

 

Die UT24 durchquert den National Park in Ost-West-Richtung und fuehrt von Torrey ueber Fruita nach Caineville.

 

Die Strecke innerhalb des Parks betraegt nur etwa 16 Meilen, seine Ausdehnung an dieser Stelle ist also durchaus ueberschaubar. Faehrt man einfach durch, ist man nach 20 Minuten wieder draussen

 

Die Landschaft ist zwar auch hier wunderschoen, allerdings sieht man nur einen kleinen Bruchteil des Parks. Wer mehr sehen will, muss diese Hauptstrasse verlassen.

 

 

 

Scenic Drive - Teerstrasse:   

 

Am Visitor Center startet der 10 Meilen lange Scenic Drive, den man unbedingt gefahren sein muss. Die Teerstrasse bietet hervorragende Ausblicke auf die grandiosen Felsformationen und endet an einem kleinen Parkplatz.

 

Wer nun umdreht, verpasst allerdings das Beste: hier beginnt naemlich die Capitol Gorge Road!

 

Capitol Gorge Road:      

 

Die Capitol Gorge Road eine Gravel Road, die am Scenic Drive anschliesst und weitere gut zwei Meilen bis zu einer letzten Parkmoeglichkeit fuehrt.

 

Die Strasse windet sich in teilweise engen Kurven mit einem leichten Gefaelle den Berg hinunter, immer zwischen den gewaltigen Felsen der Capitol Gorge hindurch. Richtig klasse!

 

Die Strasse ist in der Regel fuer alle Fahrzeuge gut befahrbar.

 

 

 

Grand Wash Road:   

 

Vom Scenic Drive zweigt ziemlich genau nach der Haelfte der 10 Meilen Teerstrasse die Grand Wash Road ab, eine weitere fuer alle Fahrzeuge gut zu befahrende Gravel Road, die nach etwa 1,3 Meilen am Parkplatz zum Cassidy Arch Trailhead endet.

 

 

Notom Bullfrog Road:      

 

Von Caineville kommend zweigt genau am Eingang zum Capitol Reef National Park die Notom Road links ab ab. Sie fuehrt parallel zum National Park nach Sueden, ist zu Beginn geteert und wird etwas spaeter zu einer relativ gut befahrbaren Gravel Road.

 

Die Strasse fuehrt bis zur Bullfrog Marina am Lake Powell – deswegen auch Notom Bullfrog Road genannt. Etwa 14 Meilen bis zur Abzweigung zum Burr Trail verlaeuft die Gravel Road durch den Capitol Reef National Park, ohne jedoch besondere Highlights zu bieten. Wirklich interessant wird es erst nach dieser Abzweigung. Die Strasse ist in der Regel fuer alle Fahrzeuge gut befahrbar.

 

Burr Trail:   

 

Die landschaftlich tolle Strasse fuehrt von von der Kreuzung mit der Notom Road bis nach Boulder, ein Grossteil des Burr Trail ist jedoch geteert. Nur das Stueck innerhalb des Capitol Reef National Parks ist eine wunderschoene Gravel Road, die Burr Trail Switchbacks sind absolut grandios. Ansehen lohnt sich.

 

Goosenecks Overlook Road:      

 

Die sehr kurze Gravel Road zum Parkplatz ist in der Regel sehr gut befahrbar und mit allen Fahrzeugen zu meistern.

 

 

 

Trails

 

Hier im Capitol Reef National Park gibt es eine ganze Reihe an Trails, die zu absolut beeindruckenden Naturwundern fuehren.

 

Ein paar dieser Trails sind wir schon gelaufen und wir waren begeistert. Allerdings sind die meisten der Wanderwege durchaus etwas anstrengend, da sie in der Regel immer irgendwie einen Berg hinauffuehren. Besonders in der Hitze des Sommers eine durchaus schweisstreibende Angelegenheit.

 

 

 

 •   Chimney Rock Trail

 •   Goosenecks Overlook

 •   Cassidy Arch Trail

 •   Hickman Bridge Trail

 

 

 

 

 

Chimney Rock Trail:      

 

Der Chimney Rock Trail ist ein 3,7 Meilen langer Loop und ueberwindet mehr als 180 Hoehenmeter. Die gut zweistuendige Wanderung ist besonders in der Sommerhitze eine schweisstreibende Angelegenheit, allerdings wird man oben mit einer richtig tollen Aussicht belohnt.

 

Der Parkplatz liegt direkt an der Strasse, von Torrey kommend nur wenige Meilen nach dem Parkeingang auf der linke Seite.

 

 

 

 

Goosenecks Overlook:   

 

Unweit des Chimney Rock Trails und nur gut dreieinhalb Meilen vom Parkeingang entfernt – wenn man aus Torrey kommt – liegt der Goosenecks Overlook. Hier muss man nicht sehr weit laufen, vom Parkplatz sind es nur ein paar Meter zum Aussichtspunkt.

 

 

Cassidy Arch Trail:   

 

Hier beginnt der Cassidy Arch Trail, der etwa 3,5 Meilen lang ist und dabei mehr als 200 Hoehenmeter ueberwindet.

 

Der Trail fuehrt teilweise in Stufen steil den Berg hinauf, bis man hoch ueber dem Parkplatz einen tollen Brick hinunter auf die geparkten Fahrzeuge und die Gravel Road hat.

 

Von da ab geht es moderater aufwaerts und auch nicht mehr so direkt am Abgrund entlang. Bis zum Cassidy Arch braucht man etwa 75 Minuten, auch wenn man ihn schon deutlich frueher sieht.

 

Der gewaltige Steinbogen ist uebrigens schon von weitem richtig beeindruckend. Der Trail endet oberhalb des Arches, man kann aber in einem kleinen Bogen drum herumlaufen und dann sogar auf den Arch hinauf.

 

Ein tolles Erlebnis und einer der schoensten Trails des Parks.

 

 

 

Hickman Bridge Trail:   

 

Knapp zwei Meilen vom Visitor Center entfernt in Richtung Caineville liegt der Parkplatz zum Hickman Bridge Trail.

 

Der Wanderweg ist etwa zwei Meilen lang und ueberwindet dabei auch nur etwas mehr als 100 Hoehenmeter.

 

Der Aufstieg dauert eine halbe Stunde, dann steht man direkt unter der Hickman Bridge.

 

Auch dieser Steinbogen ist richtig beeindruckend, der Hike dorthin lohnt sich also.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Map

 

 

 

 

Slideshows

 

 

- Capitol Reef National Park 2011

- Capitol Reef National Park 2017

- Capitol Reef National Park 2017 - Cassidy Arch Trail

- Capitol Reef National Park 2017 - Chimney Rock Trail

- Capitol Reef National Park 2017 - Hickman Bridge Trail

- Capitol Reef National Park 2017 - Scenic Drive

- Capitol Reef National Park 2018 - Burr Trail

 

 

 

 

USA-EckeFoto-SectionReiseberichteUSA-NewsMapsStatistikLinks und BannerInfo

 

 

Disclaimer

Impressum Datenschutzerklaerung