USA-EckeFoto-SectionReiseberichteUSA-NewsMapsStatistikLinks und BannerInfo

 

Slideshow FinderInhaltsverzeichnis

National Parks

Arches National Park

Info's und Slideshows

Reisebericht 2014Fotos 2014

Reisebericht 2018Fotos 2018

 

 

Allgemeine Infos zum National Park:

  • National Park seit 1971

  • Groesse: 300 km˛

  • Liegt in Utah

  • Mehr als 1,3 Millionen
    Besucher jedes Jahr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

tag05_973

 

Der 300 km˛ grosse Arches National Park in Utah liegt nahe der Stadt Moab im Norden des Colorado-Plateaus am Colorado River. Hier gibt es die weltweit groesste Ansammlung von natuerlichen Steinboegen (Arches). Im Parkgebiet sind ueber 2000 Arches mit einer Oeffnung von mindestens 90 cm (3 Fuss) verzeichnet.

 

Der Park wurde 1929 als National Monument unter Schutz gestellt und 1971 zum National Park aufgewertet. Er liegt auf einer durchschnittlichen Hoehe von rund 1500 Metern ueber dem Meeresspiegel und wird jaehrlich von mehr als 1,3 Millionen Menschen besucht.

 

Das Wahrzeichen von Utah, der Delicate Arch, ist eines von vielen Highlights des Parks. Der Trail beginnt an der Wolfe Ranch und ist 2,4 km lang. Fuer den Aufstieg sollte man sich gut vor der Sonne schuetzen und viel zu trinken mitnehmen, denn der Trail bietet so gut wie nirgends Schatten.

 

Ein weiteres Highlight ist der Devils Garden, von wo aus ein Trail zu mehreren Arches abgeht. Wenigstens bis zum Landscape Arch sollte man wandern, ein Fussmarsch von etwa einer halben Stunde.

 

 

 

Naechster lohnenswerter Halt ist der Trail zum Sand Dune Arch, der ueber einen kurzen, sandigen Slot Canyon zu erreichen ist. Hier hat man sogar etwas Schatten und der Weg ist nicht allzu weit.

 

Am Fury Furnace Overlook braucht man fuer Wanderungen in dieses Felslabyrinth eine Genehmigung. Es soll aber absolut lohnenswert sein, uns fehlte dafuer aber bisher leider die Zeit. Werden wir aber sicher noch irgendwann mal machen.

 

In der Windows Section spazieren wir zum Turret Arch, danach zu South und North Window, schliesslich noch bis zum Double Arch. Jeder dieser Boegen ist riesig und absolut beeindruckend. Genauso wie der Garden of Eden oder der Balanced Rock. Hier kommt der Fotoapparat wirklich zum Gluehen!

 

Nicht vergessen sollte man auch die Park Avenue nahe des Parkeingangs, ein weiterer unbedingt sehenswerter Lookout Point. Ein Tag reicht kaum aus, um alle Hauptattraktionen zu erforschen. Aber das Wichtigste hat man dann zumindest gesehen…

 

 

Im Jahr 2018 sind wir wieder in den Arches gekommen, allerdings nur fuer einen schnellen abendlichen Abstecher...

 

Wir haben uns den Sonnenuntergang in der Park Avenue angesehen und sind dann weiter in die Windows Section gefahren. Dort haben wir bis spaet Abends ganz alleine den Sternenhimmel bewundert.

 

Es war ein richtig tolles Erlebnis, denn der Mond kam erst lange nach Mitternacht und es war keine einzige Wolke am Himmel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und nun viel Spass beim Ansehen unserer Slideshows!

 

 

Slideshows Arches National Park:

 

Arches National Park 2014

Arches National Park 2018

 

 

 

 
 
 

 

USA-EckeFoto-SectionReiseberichteUSA-NewsMapsStatistikLinks und BannerInfo

 

 

Disclaimer

Impressum Datenschutzerklaerung